07 | Geld verdirbt den Charakter

Wer kennt den Spruch nicht? Geld verdirbt den Charakter! Ist das wahr? Also, glaubst du das wirklich? Wer Geld hat ist ein Arsch, weil das Geld muss er ja irgendwem genommen haben. Anders geht es nicht. So funktioniert unsere Welt. Wer etwas anderes behauptet, hat keine Ahnung. Punkt! Doch; stimmt das wirklich?

Deine Erfahrungen, Erlebnisse, Überzeugungen und dein Verhalten mit Geld können sich in Geld-Blockaden manifestieren. Sie machen sich in deinem Bewusstsein breit und in deinem Unterbewusstsein gemütlich.

Vor einigen Tagen, hörte ich auf Instagram einem Reel zu. Nicht von irgendwem, nein, eine Influencerin mit fast 40.000 Follower. 10.000 Views. Hunderte zustimmende Nachrichten.

Und bei mir hinterließ das ein ungutes Bauch-Gefühl. Ein Bauchgrummeln, das bis heute anhält

„Geld verdirbt den Charakter“ hieß es.

Wer kennt den Spruch nicht? Aber: Ist das wahr? Wer Geld hat ist ein Arsch, weil das Geld muss er ja irgendwem genommen haben. Anders geht es nicht. So funktioniert unsere Welt. So denkt „man“. Wer etwas anderes behauptet, hat keine Ahnung. Punkt! So oder so ähnlich klingt es, wenn ich andere über Geld reden höre.

Ich sehe das anders: Geld hat per se nichts mit dem Charakter einer Person zu tun. Ebenso wenig wie Äpfel mit Birnen. Keine Kausalität. Punkt.

In anderen Worten: Ein Arsch ist ein Arsch und bleibt Arsch, ob er nun Geld hat oder nicht. Dagegen wird ein freundlicher Mensch einfach freundlich sein und auch bleiben, egal ob mit oder ohne Geld. Geld wird nur eines machen, es wird den Charakterzug verstärken und ihn evtl. stärker zum Vorschein bringen.

Wie gesagt, wenn du zuvor ein Arsch warst, wirst du mit Geld einfach nur noch ein größerer. Du hast vorher schon angegeben, mein Haus, mein Auto, meine Yacht oder was auch immer? Nun ist dein Haus, dein Auto oder dein was auch immer noch größer und du wirst es dir nicht nehmen lassen, es jedem unter die Nase zu reiben.

Du erinnerst dich, die ganze Welt ein Spiegelkabinett. Du bist was du denkst oder andersrum.

Wenn alle arm sind, wäre die Welt ein besserer Ort?

Als Jemand, die nicht aus reichem Hause stammt, kann ich die negative Wirkung von Geld im eigenen Umfeld beobachten. Sei es bei der eigenen Familie oder Freunden. Allerdings muss ich hier differenzieren: Hier hatte durch die Bank weg der Mangel an Geld eine negative Auswirkung.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es mit der romantischen Vorstellung des Helden aus bescheidenem Hause nicht weit her ist. Geldmangel nervt, isoliert und ist auch nicht optimal für die Psyche.

Geld ist Energie, es ist ein Austausch von Leistungen. Es ist Materie und Form. Geld hat keinen Sinn und keine Bedeutung, außer die, die wir ihm verleihen und beimessen. Wir haben so viele Ansichten über Geld, aber Geld hat keine über uns – Oder?

Die “Geld verdirbt den Charakter-Blockade” hat noch eine Schwester, Ich darf nicht mehr verdienen, während es andere gibt, die weniger haben. Kennst du?

Wenn Du akzeptierst, dass Geld Energie ist, akzeptierst Du damit, dass Geld ist. Ganz einfach. Es gibt nicht nur eine bestimmte Anzahl an Geld, genauso wenig wie es nur eine bestimmte Anzahl an Sonnenschein, Wasser oder ja, Liebe gibt.

Das bedeutet: Wenn ich mehr Liebe habe, hat im Umkehrschluss nicht automatisch irgendjemand auf der Welt weniger.

Und ja, ich gebe zu, dass dieses Konzept erst einmal unrealistisch scheint, aber Fakt ist:  wir machen das Geld. Frag Dich doch mal. Hat ein anderer etwas davon, wenn Du weniger verdienst und im Mangel verharrst? Ich persönlich bin der Meinung, dass es umgekehrt ist. Wenn Du mehr Geld hast, heißt das, dass Du Gutes damit tun kannst. Du kannst Dich einsetzen für sozialschwache Kinder, für obdachlose Menschen, für Geflüchtete, für Tiere, für den Regenwald. Was auch immer Dir am Herzen liegt.

Was würdest du mit deinem Geld anfangen, wenn du realisierst, dass du viel zu viel Geld besitzt?

Nehmen wir die Situation, du hättest 1 Million investiert und bekommst jeden Monat 3.000,- EUR an Dividenden ausgeschüttet. Du musst also nie wieder arbeiten und auch kein neues Geld investieren für die Zukunft. Du bist auf Lebenszeit abgesichert und finanziell frei. Jetzt stell dir vor, du hast noch 2-3 Millionen rumliegen und keine direkte Verwendung dafür. Also klar, ich weiß ich das das keinen Sinn macht, Geld rumliegen zu lassen aber nur mal angenommen, ganz theoretisch.

Was würdest du tun? Wie würdest du dieses Geld einsetzen bzw. verbrauchen? Sei ehrlich, was springt dir als erstes in den Kopf? Da ist also noch viel zu erforschen und zu erleben. Oder?

Die große Frage ist: Was sind deine Geld Blockaden?

Geld Blockaden sind Überzeugungen oder Verhaltensmuster, die dich davon abhalten, mehr Geld zu verdienen, es zu genießen, es angemessen zu sparen, es sinnvoll auszugeben, es bei dir zu halten oder es professionell zu verwalten.

Wir alle tragen Geld-Blockaden und Muster mit uns herum, die uns davon abhalten, so zu leben, wie wir es uns wünschen.

Die Crux ist, Meistens bemerkst du sie erst, wenn Mangel auftritt: Du bleibst zu lange an einer Einkommensgrenze stecken, du verlierst das Geld, was du leicht verdient hast. Kurz: du schaffst es nicht, dich aus deinen Mustern zu befreien. Mal ganz abgesehen davon, Vermögensaufbau zu betreiben oder wenigstens ein paar Rücklagen zu bilden. Du bemerkst, dass du wohl irgendwie ein Problem mit Geld hast – es ist einfach nicht genug da oder will nicht bleiben.

WIESO drehe ich mich immer im Kreis?
WIESO gelingt es anderen alles `so` leicht?
WIESO scheitere ich immer an derselben Stelle?

Was kannst du jetzt also tun?

Noch bevor du an deine Blockaden gehst, mach dir bewusst, welche Einstellungen und unbewusste Überzeugungen du überhaupt hast. Wie das einfacher geht, geh mal zurück auf Episode 3 Wenn du denkst, hörst du dir selber zu. Sobald du diese identifiziert hast, kannst du dich aufmachen und deine Blockaden step by step aus dem Weg räumen.

Was ich mich zu glauben weigere ist, dass ein Mensch seinen Charakter um 180 Grad verändert, nur wenn er zu Geld gekommen ist. Hier spielen eher andere Faktoren hinein, jedoch nicht nur das Vorhandensein von Geld. Ich sage, dass Menschen mit Visionen und dem unbedingten Willen ihre Ziele zu erreichen und die dafür auch bereit sind Opfer zu bringen, diese auch öfters erreichen werden.

Die große Frage ist:
Was hält dich gerade auf?

Ein Coach stellt dir die richtigen Fragen, gibt dir die richtigen Impulse, wenn du das Gefühl hast, und wenn dich das anspricht, dann melde dich. Lass uns kennen lernen. Hol dir ein Termin, den Link hast du unter diesem Artikel.

Warum?  in dir steckt mehr. Und das Einzige, was zwischen dir und deinem Erfolg steht, ist die Geschichte, die Du dir immer wieder erzählst.

In diesem Sinne,

Mach dir Freude

Catrin

Vorheriger Beitrag
06 | Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr
Nächster Beitrag
08 | Die Welt ist dein Spiegel

Ich bin Catrin, Mindset Expertin und Online Unternehmerin. Ich glaube an die Kraft von mentaler Stärke, Mindset und Erfolg. Warum? Weil zufriedene Frauen starke Frauen sind. Und weil unsere heutige Zeit starke Frauen braucht. 

GIB DEINEN SKILLS EIN UPDATE

Button Gespräch anfragen

FÜR DICH

PODCAST

Podcast Vorschau
Logo Podcsat Apple
Spotify Podcast

SIND WIR FREUNDE?

Insta Catrin Kreyss
Catrin Kreyss Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Gib deinen Skils ein UpDate

Du fragst dich, wie es sein kann, dass du keine Zeit hast oder deine Finanzen nicht im Verhältnis zu deiner investierten Zeit stehen. Du willst auf deinem Niveau spielen, wo du spielen könntest und deine innere Freiheit und Selbstbestimmung ausleben?